Spitzklubtreffen • Rückblick Wanderung und Generalversammlung 20.8.2017

Rückblick Wanderung und Generalversammlung 20.8.2017

 

Am 20.8.2017 hielt unser Klub die alle 2 Jahre stattfindende Generalversammlung in Strengberg ab. Zuvor traf sich eine große Gruppe Wanderlustiger in Wallsee, um den Weg um einen Teil des Donaualtarms in Angriff zu nehmen. Das Wetter war perfekt – sonnig, aber kühl und etwas windig – d.h. niemand war am Strand, so konnten unsere Hunde (eine wirklich bunte Vielfalt mit Vertretern aller Varietäten des Deutschen Spitzes sowie Islandhund und Japanspitz!) auch ein wenig im Wasser planschen.

 

Nach der Wanderung und Stärkung beim Mostheurigen Schoder eröffnete unser Präsident, Dr. Helmut Pechlaner, die Generalversammlung. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgten die Berichte der Vizepräsidentin Monika Anderl über das Klubgeschehen der vergangenen beiden Jahre sowie der Zuchtbuchreferentin Katharina Tanzer über das sehr erfreuliche Zuchtgeschehen mit steigender Anzahl an Würfen und Einzeleintragungen. Auch die Mitgliederanzahl steigt kontinuierlich – eine sehr erfreuliche Entwicklung, zeigt es doch, dass unsere Aktivitäten neue Mitglieder interessieren.

 

Finanzreferentin Roswitha Huber berichtete über die Entwicklung der Klubfinanzen. Da die beiden Rechnungsprüfer Gertrude Heinl und Christian Krassa nicht persönlich anwesend sein konnten, verlas Dr. Pechlaner deren Bericht mit der Bitte um Entlastung durch die Generalversammlung. Diese wurde ebenso wie die Entlastung des Vorstandes einstimmig genehmigt.

 

Im Punkt Allfälliges wurden noch diverse Themen (darunter die Änderung der Zuchtordnung) diskutiert, bevor die Generalversammlung nach gut einer Stunde beendet wurde.

 

Bei Kuchen und gemütlichen Plaudern klang dann ein schöner Tag aus.

 


12. September 2017