Aktuell • Aktuell / Zuchtzulassung (ZZL) – Änderung auf Grund der Verschiebung der IHA Oberwart

Liebe ZüchterInnen,

da die IHA Oberwart von März auf Mai verschoben wurde und damit die erste Ausstellung 2022 erst am 9./10.4.2022 in Salzburg stattfindet, hat der Vorstand beschlossen, die Änderung der Zuchtzulassung bis 8.4.2022 zu verlängern.

Zur Erinnerung, die Kriterien für die Einzelgenehmigung:

Hunde, die im ÖHZB eingetragen sind, müssen auf einer Int. Hundeausstellung (IHA) innerhalb der EU, der Schweiz, auf einer Österreichischen Klubschau oder im Zuge einer Formwertbeurteilung des Öst. Kynologenverbandes (ÖKV) von einem Formwertrichter mindestens 1x „Sehr gut“ bewertet werden. Diese Bewertung muss dabei mindestens aus der Zwischenklasse sein.

Alle anderen Voraussetzungen für die Erlangung der ZZL bleiben unverändert.

Wenn Sie entsprechend dieser geänderten ZZL züchten, ist die ZZL befristet und gilt ausschließlich als Einzelgenehmigung für den nächsten Wurf bzw. bis vorerst längstens 8.4.2022 (Zeitpunkt des Deckaktes).


17. Januar 2022